Avocado Dip mit Kartoffeln

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Wir lieben Avocado. Jeden Freitag begebe ich mich auf die Suche nach guten Avocados. Mittlerweile habe ich ein ganz gutes Gefühl, die richtigen Avocados raus zu „fühlen“ und hoffe dabei, dass meine Avocados dann nicht schon von 20 anderen Händen angegrabbelt wurden. Da ich keine Butter mag, esse ich diese als Butterersatz auf meinem Brot. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Wir hatten noch Avocados über und die waren schon etwas überreif. Also habe ich einen Dip zu Kartoffeln aus dem Ofen gemacht.

img_9252

Griechischer Joghurt ist seit einer Weile fast immer in unserem Kühlschrank. Damit kann man ganz leicht einen köstlichen Dip machen. Zitrone, Meersalz und Joghurt verrühren. Jetzt aber zum eigentlichen Rezept. Wer den Avocado Dip milder haben möchte (Hugo zum Beispiel), rührt mehr Joghurt unter. Oder weniger, wer es intensiver mag.

Die Zutaten für 3 Personen:

  1. Eine große oder 2 kleine reife Avocados
  2. 150g griechischen Joghurt
  3. Eine Limette
  4. Salz, Pfeffer
  1. Die Avocado halbieren, entkernen, schälen (das geht ganz leicht bei reifen Avocados) und in kleine Stücke schneiden.
  2. In eine Schüssel geben und mit Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  3. Mit einer Gabel zerdrücken bis es schön cremig wird. Den Joghurt unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken und ein paar Kürbiskerne und Petersilie drüber streuen.

img_9293-1

Für die Kartoffeln:

  1. 8-10 mittelgroße Kartoffeln
  2. 3 EL Ahornsirup
  3. 100ml Olivenöl
  4. 2-3 Zweige glatte Petersilie
  5. Salz

Der Ahornsirup gibt eine leichte Süße, die in Kombination mit der Limette von dem Dip wirklich köstlich schmeckt.

  1. Die Kartoffeln schälen und in Ecken (modern: Wedges) schneiden. In einer Schüssel mit dem Olivenöl, Salz, Ahornsirup und klein gehackter Petersilie vermischen.
  2. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad für 15-20 Minuten backen. Die letzten Minuten stelle ich den Backofen immer noch mal kurz auf 200 Grad hoch.

Ein Gedanke zu “Avocado Dip mit Kartoffeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s