Good Morning Müsli

Frühstück ist fertig! 

Diesen Satz sage ich nicht morgens in einem gestressten Tonfall, der durch das ganze Haus schallt, sondern schon am Nachmittag davor und nur zu mir.

img_8373

Genau dann bereite ich unser Frühstück unter der Woche nämlich vor. Stress am Morgen ist nichts für mich, viel lieber drehe ich mich noch mal um und starte entspannt in den Tag. Das setzt aber eine gewisse Vorbereitung voraus… die Sachen für die Kinder werden am Vorabend bereit gelegt, die Zimmer halbwegs aufgeräumt und der Wecker lieber etwas vor gestellt.

Ich achte nicht darauf mit welchem Fuß ich zuerst aufstehe, merke aber, um so entspannter der Tag startet, desto besser gelaunt sind wir alle. 

Am Wochenende Frühstücken wir ausgiebig. Mit allem was dazu gehört. Frische, Brötchen, Käse, Obst, Avocado, Tomaten, süß und salzig. Apropos süß: ich war vor kurzem Frühstücken und habe eine „Morning Kiss Bowl“ gefrühstückt. Die hat tatsächlich gehalten was der Name verspricht. Sich inspirieren zu lassen tut einfach unglaublich gut. 

img_4594_facetune_22.09.2017-16:32:20

Aber wie war das noch mal mit gefrühstückt wird Zuhause? So wird unsere Bowl gemacht und gegessen: 

  1. Für die Erwachsenen nehme ich 4 EL Haferflocken, 1 EL Leinsamen und 1 EL Chiasamen. Hinzu kommt eine halbe Handvoll Nüsse mit Rosinen. Früchte klein schneiden und auf das Müsli geben. Das ganze bedecke ich mit Milch und gebe 2 EL Naturjoghurt darauf. Bitte mit 3,5% Fett. Es soll schmecken und satt machen. Honig oder Agavendicksaft sorgen für eine leichte süße, da kommt die Kiss Bowl wieder ins Spiel. Vielleicht brauche ich neue Namen für meine Rezepte!?
  2. Am nächsten Morgen wird als aller erstes das Müsli raus gestellt damit es nicht zu kalt ist. Nach Wunsch etwas Milch hinzugeben.

 

Leinsamen sind unheimlich bekömmlich und gesund. Seitdem wir sie essen, geht es meinem Bauch und dem Wohlbefinden besser.

Für Hugo und Junie mache ich das Müsli genau so, nur etwas kleiner. Hugo isst es am liebsten mit Mango oder Himbeeren, Junie hingegen favorisiert Birne. Ich nehme am liebsten Obstsorten, die gerade Saison haben. 

Beide essen das Müsli seitdem sie ungefähr 14-15 Monate alt sind, da sie es sich bei uns abgeguckt haben und immer unbedingt probieren wollten.
img_8447

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s