Poached Avocado Eggs

Schwierigkeitsgrad: schwer, mit meiner Anleitung mittel...
Dauer: 20 Minuten

Oder auch Strammer Max mit Poched Egg, wobei es im hippen Teil von Berlin eher Skinny Maxime heißen würde. Poached Egg mit Avocado ist hier der neue Green Smoothie und genau das habe ich letztes Wochenende mit einer Freundin in Berlin Mitte gegessen. Aber nicht skinny sondern mit extra Brot. Mitte und ich passen nicht so gut zusammen… Kohlenhydrate? Nicht Gluten und fat free? Café wirklich ohne Soja Milch? Ja! Aber das Ei passt perfekt in die Mitte von diesem Brot! Gepimpt mit Bressaola.

img_5531

Poached Eggs gehen leichter als ich dachte und das Gute ist, dass man ganz einfach mehrere auf einmal machen kann. 

Strammer Max ist doch irgendwie ein vergessener Klassiker. Brot, Schinken und Ei. So einfach, so gut! Man muss die alten Sachen einfach nur wieder aufleben lassen. Vielleicht mit einer neuen, kreativen Sicht der Dinge, denn das Bewusstsein hat sich die letzten Jahre einfach verändern. Wir essen anders als noch vor 10 Jahren. Ich achte mehr darauf wo ich einkaufe und was koche. Vitamine sind heute die Sahnesauce der Achtziger. 

  1. Als erstes habe ich die Avocado halbiert, entkernt und in einer Schüssel mit dem Saft einer halben Zitrone, Salz und Pfeffer vermischt. 
  2. Zu den Eiern! Ich war ganz schön aufgeregt, ob das auch so klappt wie ich mir es vorgestellt habe. Ein langes Stück Frischhaltefolie über eine kleine Schale legen. Mit etwas Olivenöl bestreichen und das Ei in die Mitte geben. Daraus kleine, enge Beutel formen. Die Folie dafür am besten eindrehen und verknoten. Sie sollte richtig stramm sitzen. 
  3. Einen großen Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Von der Herdplatte nehmen, die Eier hineingeben und etwa 4-5 Minuten ziehen lassen. 
  4. Das Brot mit Avocado und Bressaola belegen, die Eier vorsichtig aus dem Beutel lösen. Ich habe sie direkt unter dem Knoten mit einem Messer eingeschnitten. Auf das Brot legen und mit Salz, Pfeffer und Tomaten Flocken bestreuen. Wer es scharf mag nimmt Chilli Flocken. Und jetzt kommt’s: Aber auch nur, da keine Kinder mit lesen. Ich habe reingebissen und „geil“ gesagt. Wirklich. Sag ich sonst nicht. Aber das ist so unverschämt lecker. Entschuldigt bitte. Aber wirklich geil!img_5484

Und das braucht ihr für 4 Brote:

img_5415

  1. Zwei große oder vier kleine Avocado. 
  2. 1/2 Zitrone 
  3. 4 Scheiben Brot 
  4. 4 Eier, unbedingt ganz frische nehmen! 
  5. Olivenöl 
  6. 80g Bressaola 
  7. Salz und Pfeffer 
  8. Tomaten oder Chili Flocken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s