Winter Salat

Zubereitungszeit: 20 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Wenn es etwas gibt, was wir das ganze Jahr essen, dann ist es Salat! Als Hauptgang, Vorspeise oder Beilage – aber im Dezember darf er gern etwas winterlich sein.
Und was darf bei einem Salat nie fehlen? Das Dressing.
Bei den Dressings tobe ich mich regelmäßig aus und es kommt das rein, wonach mir gerade der Sinn steht. Die Basis bildet meistens gutes Olivenöl, Essig und oder Zitronensaft. Bei diesem Exemplar mit Fenchel und Nüssen habe ich Cashew-Peanut-Hezelnut Butter mit untergerührt. Das macht es nicht nur cremig, sondern gibt ihm ein besondern Geschmack.

img_2307

Dazu gibt es angebratenen und mit etwas Honig karamellisierten Fenchel!
Wer mag, kann noch Ziegenkäse mit rüber geben. So könnte der Salat auch an den Feiertagen eine leichte gute Vorspeise sein. Was es bei uns an Weihnachten gibt, steht leider, bis auf die Gans am Heiligabend, noch nicht fest. Meine Familie kommt und die Wunschliste was es geben soll ist lang. In den nächsten Tagen werden diese alle aufgeschrieben und ich mache mich an die Menüs. Drei Tage, zehn Personen… Das geht nur mit Plan!

  1. Wie immer zuerst mit dem Dressing anfangen, damit sich die Aromen gut vermischen können. Olivenöl, Weißwein oder Apfelessig, Senf, Nusscreme, Honig, Salz und Pfeffer verrühren und abschmecken.
  2. Den Fenchel von seinem Strunk befreien und in kleine Würfel schneiden.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Den Fenchel darin anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Honig rüber laufen lassen und mit einem guten Schuss Apfelsaft ablöschen.
  4. Den Feldsalat Waschen, trocknen und auf Tellern anrichten, den lauwarmen Fenchel, Nüsse und das Dressing rüber geben.

 

 

 

 

img_2317

Und das braucht ihr für ca. 4 Portionen:

img_2281-1

  1. 2 Fenchelknollen
  2. 1-2 EL Nussmus
  3. 120ml Olivenöl
  4. 1 TL Senf
  5. 1,5 TL Honig (+1 EL für den Fenchel) wer es vegan möchte nimmt Agavendicksaft
  6. 3 EL Apfel oder Weißweinessig
  7. Feldsalat
  8. Cashew, Wallnüsse oder die, die da sind
  9. Salz , Pfeffer
  10. 20-30ml Apfelsaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s