Tomatensuppe

Zubereitungszeit: 45 Minuten 
Schwierigkeitsgrad: leicht

Es ist kalt. Es ist richtig kalt. Was hilft da?
Eine warme Suppe, selbstgemachte Ciabatta Brötchen und Sonnenschein.
Eigentlich dachte ich, es ist an der Zeit euch so langsam frühlingshafte Gerichte aufzutischen, aber nein, der Winter ist da. Fast auf den Punkt genau- im März.

img_0762

Genau auf dem Punkt sind die easy Ciabatta. Mehl, Ei, Hefe, geraspelte Süßkartoffeln und schon hat man locker, leckere Brötchen zur Ruckzuck-Tomatensuppe.

img_0770

Ich bin alles andere als ein Suppen-Liebhaber. Aber so ein paar Klassiker gehören einfach zur guten Küche dazu. Ab und zu überkommt es mich und ich werde zur absoluten Liebhaberin. Das Geheimnis hierbei sind der getrocknete Oregano, der Zucker, der mit Balsamico abgelöscht wird, und das kleine Extra Schmand zum Schluss.

Die Rezepte für 4-5 Personen:

  1. Zunächst den Teig für die Ciabatta vorbereiten. Hierfür das Mehl auf die Arbeitsfläche geben, eine Mulde in die Mitte formen und das Ei zusammen mit der Hefe, Salz, Quark und der geraspelten Süßkartoffel zu einem lockeren Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort (HEIZUNG) für eine Stunde ruhen lassen.
  1. In der Zwischenzeit die Tomatensuppe zubereiten: Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch anschwitzen. Mit dem Zucker karamellisieren lassen und mit dem Balsamicoessig ablöschen. Das Tomatenmark unterrühren. Die Tomatendosen öffnen und dazu geben. 3/4 L Wasser angießen, Brühe, Paprika und den getrockneten Oregano hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Für 20 Minuten köcheln lassen.
  1. Den Ciabattateig von der Heizung nehmen, auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einem länglichen Strang formen und kleine Stücke davon zu Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
    Die Rosmarinzweige in kleine Stücke schneiden und in die Brötchen stecken. Etwas Meersalz rüber streuen und im Vorgeheizten Backofen für 20 Minuten bei 200 Grad backen.
  1. Den Basilikum klein hacken und zusammen mit dem Schmand zu der Suppe geben. Fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Die noch warmen Ciabatta dazu reichen und die Kälte draußen genießen!

Die Zutaten:

Für die Suppe:

  1. 3 Dosen Tomaten je 400g
  2. 2 Zwiebeln
  3. 1 Knoblauchzehe
  4. 2 EL Olivenöl
  5. 2 EL – Tomatenmark
  6. Je 1 TL – Paprikapulver, Oregano
  7. Je 1 EL Zucker, Gemüsebrühe
  8. 3 EL Balsamicoessig
  9. 1/2 Bund Basilikum

Für die Ciabatta:

  1. 350g Mehl
  2. 1 Ei
  3. 1 PK Trockenhefe
  4. 150g Magerquark
  5. 2 TL Salz
  6. 1 Süßkartoffel geraspelt
  7. 2 Zweige Rosmarin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s